Über uns

Die BauLeib-Truppe wurde im November 2011 in Kirchheim/Teck gegründet. Eduardo Jenaro ist der künstlerische Leiter. Die Truppe wird bei jedem Projekt neu formiert. Musiker, Tänzer, Sänger und BauLeib-Künstler kommen zusammen um innere Aspekte der Natur und des Menschen darzustellen.
Die Truppe sucht die Interaktion mit dem Publikum sowie die Zusammenarbeit mit Unternehmern und Wissenschaftlern.

Performances
2012: ALCHEMIE DER ELEMENTE
2013: AUCH WIR SIND WASSERWESEN
–>Zur Slideshow<–

Man kann uns einladen kurze oder längere interne oder öffentliche Performances oder Workshops zu geben.
Unsere Kunst hat volkspädagogischen Charakter: sie ist eine Kunst für den Menschen.

Anfragen: KONTAKT

STIMMEN ZUR PANTA RHEI TAGUNG:
„Lieber Eduardo, ich möchte dir unbedingt die Rückmeldung geben, dass mich deine / eure Arbeit sehr beeindruckt hat, dass ich es sehr genoss, an dieser Tagung, an diesem Kurs teilzunehmen.“
„ …die Aufführung war ein großes Geschenk. Sehr berührt hat mich der heilige Ernst mit dem die Truppe präsent war und all ihre Liebe und ihren Willen. Die Undine hatte in ihrer beschränkten Ausdrucksweise viel Kraft. Das hat mich sehr berührt, wie sie so vorbeikommt, die Wesen ermutigt, korrigiert, etwas schrullig ist – so wünscht man sich das, dass einfach die geistige Welt nach den Menschen, den Naturreichen schaut.“
„…Dein Ansatz mit der BauLeib-Kunst ist mir schon vom Begriff her sympathisch. Ich denke es geht heute um den Leib. Ich finde die Leibfrage heute wirklich brisant. In der Eurythmie erlebe ich oft die Sehnsucht sich vom Körperlichen zu distanzieren…. Gut für die Zukunft fände ich gelegentliche Werkstattaufführungen. Also kein perfektes Ganzes anbieten, sondern kleine Einblicke in das was ihr gerade arbeitet. Vielleicht ja sogar mit Mitwirkungsmöglichkeit der Zuschauenden…. Die Beiträge von José fragen nach mehr und weiter.“
„Deine Zusammenarbeit mit José Martínez verstehe ich nicht. Ich weiß nicht auf Grund wovon ich wissen kann, dass er Geistesforscher ist und naturwissenschaftlich arbeitet. Und wie kann ich feststellen auf welche Weise er mit Anthroposophie verbunden ist?“
„Die BauLeib-Truppe konnte man als gewachsen, sehr geschlossen, sehr engagiert und freudig bei der Arbeit erleben, besonders die starken Frauen haben sich unglaublich intensiv eingelassen…Es sind interessante Forschungsergebnisse für die elementaren Qualitäten des Wassers und den Engel der Schöpfung entstanden, die fremdartig wirken, aber durch ihre bizarre Originalität bestechen…. Die Art wie José arbeitet finde ich zeitgemäß und direkt. Ich habe ihn als einen sehr liebevollen, umsichtigen und sehr bewussten Lehrer erlebt.“
„…Ich habe es als wohltuend empfunden, wie du offen da standst und mit uns gesprochen hast, uns angesprochen hast, so aus dir selber. Es schien mir als ob du nur gebracht hast was du selber schon erlebt hattest und woran du glaubst. Einfach teilen mit uns was du bis jetzt gefunden hast und mit der Truppe gearbeitet hast wirkte entwaffnend.“
„Ich kann nur staunen und es bewegt mich ganz tief, dass Wasser nur Hingabe ist und sich jeder Situation anpasst“
„…habe die Veranstaltungen mit euch sehr genossen und sie als schöne Erfahrung für mich verbucht. Hattest eine tolle Mannschaft am Start.“
Link: NNA-Bericht über die Panta Rhei Tagung von Edith Willer-Kurtz

Die Proteusszene. Mehr dazu...

Regen und Blumen. Mehr dazu...

Aus dem Leben der Lauter. Mehr dazu...